Sie sind hier: HomepagePersonenpassivBjörn Hansen

Björn Hansen

  • Homepage
  • academia.edu
  • Jungslavist seit dem 1. Treffen 1992
  • Organisation des 11. Treffens 2002 in Cambridge
  • 2002 auf eine Professur in Regensburg berufen
  • von 1992 bis 2003 Teilnahme an 9 Treffen

 

Beiträge zu den JungslavistInnen-Treffen:

  1. Wien 1992 (jusla-1): Determinatorserialisierung in den slavischen Sprachen. Ein typologisch-kognitiver Erklärungsvorschlag
  2. Leipzig 1993 (jusla-2): Zur Episodizität im Russischen. Klassifizierung delokalisierter Aussagen
  3. Hamburg 1994 (jusla-3): Lokalisation: Testverfahren und prozeßorientierte Modellierung
  4. Frankfurt am Main 1995 (jusla-4): Assoziationen und Grammatikforschung: Numerus und Lokalisation im Assoziativen Kombinatoriktest (ASKO-Test)
  5. Bautzen 1996 (jusla-5): Die modalen Verbbegleiter des Polnischen und die germanischen Modalverben zwischen Form- und Funktionsklasse
  6. Wien 1997 (jusla-6): Elemente einer Metasprache zur Explikation von Modalauxiliaren am Beispiel des Serbokroatischen
  7. München 1999 (jusla-8): Ausdrücke der Möglichkeit im Russischen
  8. Cambridge 2002 (jusla-11): Vorwort
  9. Cambridge 2002 (jusla-11): Eine korpuslinguistische Studie zum Gebrauch der Adjektivdeklination im Bosnischen/Serbischen/Kroatischen (Vortragstitel: »Dynamische Aspekte der Adjektivdeklination im Serbischen/Kroatischen und im Russischen«)
  10. Cambridge 2002 (jusla-11): Tagungsbericht in der Zeitschrift für Slawistik
  11. Gießen 2003 (jusla-12): Die Grammatikalisierung der analytischen Imperative im Slavischen
Impressum