Sie sind hier: HomepagePersonenpassivClaudia Woldt

Claudia Woldt (geb. Richter)

  • Jungslavistin seit dem 15. Treffen 2006
  • zusammen mit Holger Kuße Organisation des 16. Treffens 2007 in Dresden
  • von 2006 bis 2011 Teilnahme an 6 Treffen
 

Beiträge zu den JungslavistInnen-Treffen:

  1. Bochum 2006 (jusla-15): »Ekomobil není ekologický telefon« – Neue tschechische Komposita als Gegenstand von Bewertungen (Vortragstitel: »›Ekomobil není ekologický telefon‹ – Neue tschechische Komposita als Gegenstand und Träger von Bewertungen«)
  2. Dresden 2007 (jusla-16): Chvála řeči české – Bewertung von Sprache und Sprachpflege durch Schriftsteller in der Ersten Republik
  3. Dresden 2007 (jusla-16): Tagungsbericht (mit Holger Kuße) in der Zeitschrift für Slawistik
  4. Frankfurt am Main 2008 (jusla-17): Metasprache in der tschechischen Sprachberatung – Sprachbewusstsein und seine Reflexe in Laienanfragen und Expertenantworten
  5. Regensburg 2009 (jusla-18): Bewerten in reaktiven Sprachhandlungen: Zur argumentativen Funktion von Evaluativa in tschechischen Parlamentsdebatten
  6. Berlin 2010 (jusla-19): Zum Verhältnis von Normativität und Modalität in russischen rechtsphilosophischen Texten
  7. Würzburg 2011 (jusla-20): Argumentation und Modalität: Zur normativen Funktion von ‘nur’ im Diskurs
Impressum