Sie sind hier: HomepagePersonenpassivDoris Marszk

Doris Marszk

 

Beiträge zu den JungslavistInnen-Treffen:

  1. Wien 1992 (jusla-1): Die Granularität russischer Verben
  2. Leipzig 1993 (jusla-2): Granularität als lexikalische Kategorie sui generis
  3. Hamburg 1994 (jusla-3): Granularität, Wahrnehmung und sensomotorische Erfahrung
  4. Frankfurt am Main 1995 (jusla-4): Prostorečie in Briefen. Zum Schreibverhalten russischer Unterschichtsangehöriger
  5. Bautzen 1996 (jusla-5): Der Luxus der Zweitkonjunktion im Polnischen
  6. München 1999 (jusla-8): Koinzidenz und Granularität – ein linguistischer Lösungsansatz für ein philosophisches Problem (Vortragstitel: »Granularität und Koinzidenz«)
Impressum